Willkommen im Leipzig International Art Programme

RESONATE Opus I – Harit Srikhao in Kolaboration mit Tänzerin Clara Sjölin & Musikern des Gewandhauses Elisabeth Dingstad, Camille Gouton, Alice Wedel und Pedro Pelaez im LIA Atelier

LIA

Das Leipzig International Art Programme (LIA) ist eine internationale Künstlerresidenz in der Spinnerei Leipzig. Es versteht sich als Ort des Experiments und Lernens innerhalb einer starken lokalen Künstlergemeinschaft und einer traditionsreichen Stadt. Lokale und internationale Künstler*innen befruchten sich hier im gegenseitigen Austausch. „Das Verlassen der Komfortzone eröffnet neue Perspektiven. Internationale Gastkünstler, die mit professionellen Musikern, öffentlichen Räumen oder musealen Sammlungen arbeiten, erweitern unsere Sichtweise. Die Auseinandersetzung mit dem Anderen fördert neue Denkansätze“, so LIA Gründerin Anna-Louise Rolland. Seit 2007 haben über 400 Künstler aus über 40 Nationen am LIA-Programm teilgenommen.

Aktuelles

NORDIC LEIPZIG OPEN CALL 2022
Nordic-Leipzig_2022 OPEN CALLDownload Open Call for a Visual Arts Residency Studio view The Goethe-Institut Dänemark and the Goethe-Institut Norwegen, in partnership with …
READ MORE
RESONATE Opus I , 7. März 2021
Neue Online-Konzertreihe gegründet – Die Reihe Resonate möchte Musik und Kunst zusammenbringen und Interaktionen zwischen Publikum und Künstlern fördern. https://www.youtube.com/watch?v=FcHNV8aI8CE Direct …
READ MORE
Get a Glimpse
Das Leben in der internationalen Künstlerresidenz LIA bleibt auch trotz Corona facettenreich. Gern möchten wir Einblick in frühere Projekte …
READ MORE

Aktuelle KünstlerInnen