Cassidy Clingman

Zeitraum: Juli – Dezember 2018

                                  

www.cargocollective.com/cassidyclingman

Die in Brooklyn ansässige Künstlerin Cassidy Clingman nutzt ihre Erziehung in Südflorida als Sprungbrett für die Konzepte ihrer fotografischen und skulpturalen Arbeiten. In den meisten Fällen werden Bilder und Ideen von Schwimmbädern verwendet, als Funktion der Erinnerung; die Art und Weise, in der Erinnerungen im Gegensatz zu der Klarheit der Objekte über der Oberfläche fluten, untergehen und unklar werden. Diesen Ansatz erweitert die Künstlerin auch auf die Erforschung von Stränden, Tourismus und übergreifenden Themen, wie den Tropen, wobei weiterhin Konzepte von Gedächtnis, Freizeit und Optik untersucht werden. Jedes daraus entstandene Stück spielt mit dem Gegenständlichen, dem Abstrakten und dem Funktionalen.

Ausbildung

2013 – 2017
BFA, Visual and Critical Studies at School of Visual Arts (New York, NY)

Ausstellungen

2017
WAY TO GO: Flatiron Project Space
Group exhibition curated by Suzanne Joelson

THE THIN EDGE OF THE WEDGE: Flatiron Project Space
Group exhibition curated by Annette Wehrhahn and Emily Weiner

WASH INSIDE OUT: VCS Open Studios
Group exhibition curated by Cassidy Clingman, Caitlin Ladd, Zhiwei Chen, and Jennifer Soowon Choung

2016
RETREAT EMERGE: VCS Open Studios
Group exhibition curated by Chaerin Ahn

2015
BCC: VCS Open Studios
Group exhibition curated by Chaerin Ahn

2014
Fiber Arts (Selected Works): VCS Open Studios
Group exhibition curated by Amy Wilson

Auszeichnungen & Preise

2018
Leipzig International Art Programme Residency

2017
Graduation with “High Honors”, School of Visual Arts

2013 – 2017
Dean’s List accreditation, School of Visual Arts

2013 – 2017
Silas H. Rhodes Merit Scholarship Recipient