Neue Ausschreibung für „Pazifik-Leipzig“ Stipendien des Goethe-Instituts

Künstler aus den Ländern Indonesien, Philippinen, Singapur und Vietnam können sich ab sofort auf je ein Stipendium pro Land bewerben! Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020.

Das Goethe-Institut in Südostasien  & LIA schreiben folgende Stipendien für einen dreimonatigen Aufenthalt in Leipzig für Künstler aus folgenden Staaten aus:  Indonesien, Philippinen, Singapur und Vietnam.

Aufenthaltszeitraum:  2. November 2020 – 29. Januar 2021

>>> Download: Pacific-Leipzig_Scholarship 2020_Application <<<

Das Goethe-Institut ist das Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis von die deutsche Sprache im Ausland und fördern die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Bild von Deutschland durch Informationen über das kulturelle, soziale und politische Leben in Deutschland. Dieses Projekt ist gefördert vom Goethe-Institut in Südostasien.

LIA bietet ein 80 m² großes möbliertes Atelier (inkl. Bettwäsche, Handtücher, Waschmaschine, Küche, Bad, Internet) zum Wohnen und Arbeiten an. Darüber hinaus deckt das Goethe-Institut Ihre Hin- und Rückreise ab und gewährt Ihnen ein monatliches Stipendium von 1.000 € für Lebens-, Versicherungs- und Materialkosten. Zum Stipendium gehört auch eine Gruppenausstellung im Januar 2021 während des Rundgangs  der SpinnereiGalerien (www.spinnerei.de), wenn dies gewünscht ist. Außerdem wird die Produktion einer Druckgrafik im Atelier für zeitgenössische Radierung Maria und Vlado Ondrej (www.radierung-leipzig.de) vollständig abgedeckt. Ziel ist es, ein Exemplar der Druckgrafiken jedes Pazifik-Leipzig-Stipendiaten zu einer gemeinsamen Druckedition zusammen zu fügen, die als Wanderausstellung gezeigt werden soll, unter Voraussetzung Ihrer Zustimmung. Bitte beachten Sie, dass das Team des Ateliers für Radierung auch mit Künstlern zusammenarbeitet, die bisher nicht mit Druckgrafiken gearbeitet haben. Sie helfen und lehren alles Notwendige für die Produktion.

Wie bewerbe ich mich – was sind die Anforderungen?

  • Sie leben und arbeiten in einem der oben genannten Länder
  • Bitte senden Sie einen kurzen Text von höchstens einer halben DIN A4-Seite über Ihre Motivation nach Leipzig zu kommen bzw.  einen Projektentplan als PDF-Datei
  • 6 Bilder Ihrer Arbeit, einen Lebenslauf, einen Link zu Ihrer Website oder Social-Media-Site
  • Es muss KEINE Anmeldungsgebühr bezahlt werden!

Ihre E-Mail darf 6 MB nicht überschreiten und muss in einem Stück mit dem unten angegebenen Betreff gesendet werden:

An: artists@LIAp.eu, laura.bierau@LIAp.eu
Betrifft: Open Call Pacific-Leipzig des Goethe-Instituts (obligatorisch, um fortzufahren)

Bewerbungsschluss: 31. März 2020

Sie erhalten eine Bestätigungsmail, die Empfänger eines Stipendiums pro Land werden bis Mitte Mai 2020 veröffentlicht.