Open Call für NORDIC-LEIPZIG 2020

Atelierstipendium für einen 3-monatigen Aufenthalt im LIA, August-Oktober 2020

Für KünstlerInnen, die in den folgenden Ländern arbeiten und leben:  Dänemark, Færøer-Inseln, Grönland, Island

Zeitraum: 3. August – 31. Oktober 2020
Bewerbungsschluss: 14. Dezember 2019

>>> Download Ausschreibung: NORDIC-LEIPZIG 2020 <<<

Im Jahr 2020 bietet das Goethe-Institut Dänemark, in Zusammenarbeit mit dem LIA Leipzig International Art Programme, Künstlern aus Dänemark und insbesondere den Færøer-Inseln und Grönland sowie aus Island die Möglichkeit für eine dreimonatige Künstlerresidenz in der Leipziger Baumwollspinnerei, im Zeitraum August-Oktober 2020.

Das Atelierstipendium umfasst:

Wir bieten ein 80 m² großes möbliertes Wohn-Atelier zum Leben und Arbeiten und eine einmalige Zahlung von 500 € für Reisekosten und Material. Darüber hinaus leistet das Stipendium eine volle Zahlung für die Produktion eines Drucks im Atelier für Radierung Maria und Vlado Ondrej. Dieses Druckprojekt zielt darauf ab, eine nordeuropäische Printedition als Teil einer Wanderausstellung zu produzieren. Bitte beachten Sie, dass das Team des Ateliers für Radierung auch mit Künstlern zusammenarbeitet, die nicht im Bereich der Druckerei tätig sind. Sie helfen und lehren alles Notwendige. Außerdem können die Stipendiaten im September 2020 an der LIA Autumn Group Show & Open Studios im Rahmen des Rundgangs der SpinnereiGalerien teilnehmen.

Studio and installation of Gunnhildur Hauksdottir during the LIA Autumn Group Show 2019

Weitere Details, Bedingungen und Bedingungen für das Stipendium und das Bewerbungsverfahren finden Sie im o.g. Download der Ausschreibung NORDIC-LEIPZIG 2020!

Eindrücke aus dem vorangegangenen und aktuell laufenden NORDIC-LEIPZIG Stipendium finden Sie hier auf unserer Website oder in unserem Jahresbericht LIA Report 2018.

Anna Taina-Nielsen during her print project at the Etching Studio Atelier für Radierung Vlado und Maria Ondrej

Das Goethe-Institut ist das Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und fördern die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes Bild von Deutschland, indem wir Informationen über das kulturelle, soziale und politische Leben in Deutschland vermitteln. Dieses Projekt wird von den Goethe-Instituten in den nordischen Ländern finanziert und vom Goethe-Institut Dänemark verwaltet.

 

 Ein Projekt in Kooperation mit: