Penny Monogoiu

Zeitraum: Juni 2019

www.pennymonogiou.com

Die zypriotische Künstlerin Penny Monogiou (geb. 1989) studierte an der Hochschule für bildende
Künste in Athen Malerei bei Prof. Jannis Psychopedis und machte dort 2012 ihren Abschluss. Im
darauffolgenden Jahr entschied sich die junge Künstlerin Griechenland zu verlassen und nach
Deutschland zu ziehen. Seitdem lebt und arbeitet sie in Hamburg.
Zunächst erweiterte Monogiou ihre fachlichen Kenntnisse, indem sie ein Diplom in 3D Kunst und
Animation an der Hamburger Animation School absolvierte. Nach ihrem Abschluss gründete sie dann das Künstlerkollektiv ‚Compassion‘ und begann in der Hamburger Galerie ‚Greskewitz-Kleinert‘ als Organisatorin und Kuratorin zu arbeiten.
Das OEuvre der Künstlerin bewegt sich im Spannungsfeld zwischen politischem Appell, individuellem Leid und Identitätsfragen. Krieg, Krankheit und Charaktere werden von Monogiou in ihren Arbeiten in einfühlsamer und zugleich unmissverständlicher Manier thematisiert. Themenspezifisch variieren ihre Medien von Malerei, über Skulptur und Fotografie, bis hin zu Installation.
Während ihres zweimonatigen Aufenthalts in Leipzig im Frühjahr 2018, erschuf Monogiou eine expressive Serie an Porträtmalereien. Inspiriert durch Ausflüge in den Dresdner Zwinger und beeinflusst von persönlichen Erfahrungen mit griechischer Ikonenmalerei, kreiert die Künstlerin Figuren, die historische Schönheitsideale aufgreifen und gleichzeitig mit ihnen brechen. Eine Frau im barocken Kleid mit Blumenbouquet, eine farbenfrohe Madonnen Darstellung, ein feiner Herr im Anzug – doch ihre Gesichter sind entstellt. Wulstige Nasen, übergroße Köpfe und verzerrte Münder lassen die RezipientInnen stutzen und näher herantreten. Die vehemente Suche nach etwas Vertrautem, einer bekannten Gefühlsregung oder einer identifizierbaren Mimik, bleibt erfolglos. Die starren, fratzenhaften Gesichter sind so schwer zu lesen, wie die Menschen der heutigen Gesellschaft.
Text: Lea Asbrock

Ausbildung

2013 – 2014 Animation School Hamburg, Abschluss: Diplom 3D-2D Artist
2007 – 2012 Hochschule für Bildende Künste Athen Griechenland, Abschluss: Bacherlor-Master
2006 – 2007 Cambridge International Examinations, Abschluss: GCE Advanced Level in Art
2005 – 2006 Cambridge International Examinations, Abschluss: GCE Ordinary Level in Art

Berufliche Laufbahn

September 2015 – Oktober 2017 Greskewitz-Kleinitz-Galerie – Kuratorin / Direktorin
Februar 2014 Gründerin von Compassion Collective
März 2014 – Juni 2014 Cloud Studios UG – Praktikum im Bereich 2D-3D Artist
Oktober 2013 – April  2014 Otto-Hahn Schule Jenfeld Hamburg Kursleiterin für Theater und Bühnenbild
Oktober 2013 – April 2014 Schule Fuchsbergredder, Hamburg Kursleiterin für Kunst und Holzwerkstatt

Einzelausstellungen

2019 – Ideale – Beat Pazaar – Limasson, Cyprus
2018 – Ideale – Beat Pazaar – Limasson, Cyprus
2016 – Chimera – Greskewitz-Kleinitz-Galerie – Hamburg, Germany
2011 – Exile – Kaplanon5 Galerie – Athens, Greece
2009 – Mosaic Collective Galerie – Limassol, Cyprus
2007 – Art Cafe 127 – Limassol, Cyprus

Gruppenausstellungen

2019
Discovery Art Fair Cologne – Cologne, Germany
Water Event mit Yoko Ono, MdbK Leipzig
„Frieze of Parthenon, an artistic proposal“ – Teloglion Foundation of Arts Thessaloniki, Greece
besetzen – Xponart Galerie – Hamburg, Germany

2018
„7“ – Stoart Korai – Athens, Greece
All about art – Bunkerhill Galerie – Hamburg, Germany
Leipzig in Hamburg – Greskewitz Kleinitz Galerie – Hamburg, Germany
All you can’t eat – LIA Spring Group Show Frühjahrsrundgang in der Spinnerei Leipzig, Germany

Reference to Aphrodite – European Capital of Culture Pafos 2017 -Pafos, Cyprus
Kleine Formate – Atelierhaus Breite Strasse – Hamburg, Germany
Keras tis Amaltheias. The art in a grocery – Athens, Greece
Oktana – Purple Squirrel Publications – Athens, Greece
Gallery walks / As a side-bar to Documenta 14 – Athens, Greece
Strange Kiss / Atelierausstellung – Hamburg, Germany

2016
Odysseus Elytis. The poet of the Aegean – Mandoulides Schools -Thessaloniki, Greece
The waiting room / Compassion Collective – ART ATHINA 2016 -Athens, Greece

2015
Compassion on the phenomenology of being ill – Kunstquartier Bethanien – Berlin, Germany
Affordable Art – Papenhuder57 Gallery – Hamburg, Germany
George Vizyinos. Towards the town – Mandoulides Schools -Instabul, Turkey
Tropical Island – Kunstverein Süptitzvilla e.V. – Hamburg, Germany

2014
Gotham city Ateliers in der Speicherstadt – Hamburg, Germany
Anasistasi – En tipois Cultural Center – Nicosia, Cyprus

2013
Re-Culture – Argiris Market – Patra,Greece
Art en Capital, Grand Palais – Paris, France

2012
LAVARA – Michalis Kakoyiannis Foundation – Athens, Greece
Graduates of Athens School of Fine Arts – Athens, Greece
Memories and Realities – Florina Museum of Modern Art -Florina, Greece
Art-walks – Municipal Gallery of Lamia – Lamia, Greece
12 young artists – Melina Merkouri Foundation – Athens, Greece

2011
Sommer of young artists – Kaplanon5 Gallery – Athens, Greece
On the poetry of Odysseus Elytis – House of Cyprus – Athens, Greece
Stop and Stations – Treno sto Rouf – Athens, Greece
Diaries of the fire – House of Cyprus – Athens, Greece
6th Student Biennale – MIET – Athens, Greece

2010
Exile – House of Cyprus – Athens, Greece

2006
Cambridge International Examinations – Spyros Kyprianou Foundation Limassol, Cyprus

2005
Cambridge International Examinations – American Academy, Limassol, Cyprus

Auszeichnungen

2012 Skulptur für die permanente Ausstellung von Eleftherios Venizelos Flughafen in Athen Griechenland
2011 1.Preis für die Student Biennale Griechenlands
2006 1.Preis für den Schulen europäische Wettbewerb

Kooperationen

2009 Illustrationen für das CD von Manos Xydous “The Stars will always be far
2008 Illustrationen für das CD von Dimitris Karras “The Best„

Kuratorische Tätigkeiten und Kooperationen

2017
„Space and the Architecture of Compassion“ Michael Cacoyannis Foundation, Athen (Konzept – Kuratorin, zusammen mit Prof. Solon Xenopoulos in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Universitäten der Architektur);
„Man and the City“ Greskewitz-Kleinitz-Galerie, Hamburg (Konzept und Kuratorin);
„Collective Identity“ Greskewitz-Kleinitz-Galerie, Hamburg (Konzept und Kuratorin)

2016
„Collective Identity“ Greskewitz-Kleinitz-Galerie, Hamburg (Konzept und Kuratorin);
Art Athina (Konzept – Kuratorin zusammen mit Dr. Efi Kyprianidou in Zusammenarbeit mit der Kuratorin von Platforms Art Athina)

2015
„Compassion on the phenomenology of being ill“ – Kunstquartier Bethanien (Konzept und Kuratorin – Organisation)